Mitarbeiter2019-08-21T17:13:48+01:00

Mitarbeiterfotos für Unternehmen

Georg Molterer, Wien

Viele Einzelbilder, ein Image

Gelungene Portraits Ihrer Mitarbeiter sind ein weiterer wichtiger Baustein für Ihr Unternehmens-Image. Jedes einzelne Bild muss auf das gewünschte Gesamtbild abgestimmt sein.
Außerdem geben Sie damit Ihren Kunden die Möglichkeit, sich schon vor der ersten Kontaktaufnahme auf die Mitarbeiter einzustellen.

Maier lächelt vor weißer Wand

Naja, immerhin lächelt er.
Mitarbeiterfotos müssen natürlich oft eine gewisse Gleichförmigkeit haben um nicht zu sehr vom Rest der Website oder des Print-Produktes abzulenken und universell einsetzbar zu bleiben. Andererseits stellt sich die Frage, ob der Betrachter und potenzielle Kunde nicht noch gerne ein bisschen mehr über den Maier wüsste. Außerdem besteht hier eine weitere Chance, nebenbei noch etwas mehr Information über das Unternehmen zu geben: Umfeld, Logo, Unternehmensfarben, Arbeitsplatz,…
Unter diesen Gesichtspunkten muss von Fall zu Fall neu entschieden werden, wie man seine Mitarbeiterfotos macht. Beide Varianten haben ihre Berechtigung: Mensch vor Weiß in Firmenkleidung oder Mensch in seinem Arbeitsumfeld und lockerem Äußeren – und alles dazwischen.

Typische Fragen

  • Wo und wie lange sollen die Bilder einsetzbar sein?
  • Müssen zukünftig oft weitere Mitarbeiter im selben Stil fotografiert werden?
  • Wenn ja, muss es dann immer kurzfristig umgesetzt werden?
  • Welche Art Fotos ermöglichen, dass Zeitaufwand und Kosten angemessen bleiben?
  • Ist es besser die Personen kommen in ein Fotostudio oder soll das Studioset vor Ort aufgebaut werden?

Je mehr dieser Details im Vorfeld geklärt sind, umso mehr haben Sie von Ihrer Investition in Mitarbeiter-Portraits.

Bitte (nicht) Lächeln!

Selbstverständlich sollen Mitarbeiterfotos im Grunde sympathisch sein, aber ein breites Lachen ist erstens nicht in allen Branchen angebracht und zweitens geht es ja gerade im Geschäftsleben nicht ausschließlich um persönliche Sympathie sondern auch um Fachkompetenz, Verlässlichkeit, Erreichbarkeit und Ähnliches. Bevor wir also mit dem Fotografieren beginnen, müssen wir entscheiden, welche Werte und Eigenschaften die Mitarbeiterfotos vermitteln sollen.
Je mehr dieser Details im Vorfeld geklärt sind, umso mehr haben Sie von Ihrer Investition in Mitarbeiterfotos.

Weitere Informationen

Für nähere Information zu den einzelnen Bereichen der Portraitfotografie klicken Sie bitte auf die Links im Menü.
Info zu Ablauf, Kosten etc. finden Sie unter Information.


Kontaktieren Sie mich!

Als selbstständiger Fotograf habe ich langjährige Erfahrung im Bereich der Portraitfotografie und beantworte gerne Ihre Fragen oder erstelle konkrete Angebote.

Kontaktieren Sie mich!
Gerne gleich jetzt.

Mitarbeiterfotos für Unternehmen

Georg Molterer, Wien

Drei Mitarbeiterfotos von Rechtsanwälten im Büro

Viele Einzelbilder, ein Image

Gelungene Portraits Ihrer Mitarbeiter sind ein weiterer wichtiger Baustein für Ihr Unternehmens-Image. Jedes einzelne Bild muss auf das gewünschte Gesamtbild abgestimmt sein.
Außerdem geben Sie damit Ihren Kunden die Möglichkeit, sich schon vor der ersten Kontaktaufnahme auf die Mitarbeiter einzustellen.

Drei Mitarbeiterfotos im Büro

Maier lächelt vor weißer Wand

Naja, immerhin lächelt er.
Mitarbeiterfotos müssen natürlich oft eine gewisse Gleichförmigkeit haben um nicht zu sehr vom Rest der Website oder des Print-Produktes abzulenken und universell einsetzbar zu bleiben. Andererseits stellt sich die Frage, ob der Betrachter und potenzielle Kunde nicht noch gerne ein bisschen mehr über den Maier wüsste. Außerdem besteht hier eine weitere Chance, nebenbei noch etwas mehr Information über das Unternehmen zu geben: Umfeld, Logo, Unternehmensfarben, Arbeitsplatz,…
Unter diesen Gesichtspunkten muss von Fall zu Fall neu entschieden werden, wie man seine Mitarbeiterfotos macht. Beide Varianten haben ihre Berechtigung: Mensch vor Weiß in Firmenkleidung oder Mensch in seinem Arbeitsumfeld und lockerem Äußeren – und alles dazwischen.

Drei Mitarbeiter-Portraits vor weißem Hintergrund
Drei Mitarbeiterportraits in Schuhmacher-Werkstatt

Typische Fragen

  • Wo und wie lange sollen die Bilder einsetzbar sein?
  • Müssen zukünftig oft weitere Mitarbeiter im selben Stil fotografiert werden?
  • Wenn ja, muss es dann immer kurzfristig umgesetzt werden?
  • Welche Art Fotos ermöglichen, dass Zeitaufwand und Kosten angemessen bleiben?
  • Ist es besser die Personen kommen in ein Fotostudio oder soll das Studioset vor Ort aufgebaut werden?

Je mehr dieser Details im Vorfeld geklärt sind, umso mehr haben Sie von Ihrer Investition in Mitarbeiter-Portraits.

Mitarbeiterportraits

Bitte (nicht) Lächeln!

Selbstverständlich sollen Mitarbeiterfotos im Grunde sympathisch sein, aber ein breites Lachen ist erstens nicht in allen Branchen angebracht und zweitens geht es ja gerade im Geschäftsleben nicht ausschließlich um persönliche Sympathie sondern auch um Fachkompetenz, Verlässlichkeit, Erreichbarkeit und Ähnliches. Bevor wir also mit dem Fotografieren beginnen, müssen wir entscheiden, welche Werte und Eigenschaften die Mitarbeiterfotos vermitteln sollen.
Je mehr dieser Details im Vorfeld geklärt sind, umso mehr haben Sie von Ihrer Investition in Mitarbeiterfotos.

Drei Mitarbeiterfotos vor grauem Hintergrund

Weitere Informationen

Für nähere Information zu den einzelnen Bereichen der Portraitfotografie klicken Sie bitte auf die Links im Menü.
Info zu Ablauf, Kosten etc. finden Sie unter Information.


Kontaktieren Sie mich!

Als selbstständiger Fotograf habe ich langjährige Erfahrung im Bereich der Portraitfotografie und beantworte gerne Ihre Fragen oder erstelle konkrete Angebote.

Kontaktieren Sie mich!
Gerne gleich jetzt.

Mitarbeiterfotos Kanzlei